0%
0
to

Deutschlandweit...

…werden jährlich 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in Landwirtschaft, Privathaushalten, Industrie, Handel und Großverbrauchern einfach weggeworfen.

(Studie des WWF, 2018)

0
kg

Sie persönlich...

…verschwenden als durchschnittlicher Verbraucher in Deutschland 90kg pro Kopf an Lebensmitteln pro Jahr.

(Studie des WWF, 2018)

0
kg

Bei einer Veranstaltung...

…mit 100 Personen werden bei konventioneller Planung 39 kg Speisen vernichtet und somit € 883,80 in den Speiserestebehälter geworfen.

(bttr.live)

MEHR NACHHALTIGKEIT IM CATERING UND FÜR VERANSTALTUNGEN

bttr.live

„bttr“ ist angelehnt an das englische „better“ (ˈbetə) und entstanden aus der festen Überzeugung und der für uns zwingend daraus entstandenen Aufgabe, die Live-Kommunikation der MICE Branche und im Besonderen das Food & Beverage Produkt, das Event- bzw. Veranstaltungscatering „besser“ und nachhaltiger zu gestalten.

Was?

Wir verstehen uns als eine operative Unternehmensberatung. Unser Angebot richtet sich gleichermaßen an Event- & Kommunikationsagenturen, Firmenkunden, Messegesellschaften, Hotels  und natürlich auch Cateringunternehmen. In erster Linie sorgen wir für die nachhaltige Konzeption und Planung von des Food & Beverage Produkts. Dabei unterstützen wir von der Konzeption, der Ausschreibung, über die detaillierte Planung bis hin zur Durchführung, d.h. wir reden nicht nur schlau daher, wir sind auch „hands-on“ und liefern entsprechende Ergebnisse statt unendlicher Beratung.

Wie?

Dabei arbeiten wir eng vernetzt mit allen Stakeholdern des Prozesses Catering und gehen, wo notwendig, auch einen Schritt weiter: wir arbeiten direkt bei Ihnen vor Ort als Implant, also als ein integraler Bestandteil Ihres Teams. Ohne langfristige Vertragsverpflichtungen. Projektweise oder bis hin zum Abschluss Ihrer Transformation.

Warum?

Nicht nur bei Veranstaltungen ist das Buzzword „Nachhaltigkeit“, gerne in Kombination mit den sogenannten „Green Meetings“ und dem CO2-Fußabdruck in aller Munde, es gehört mittlerweile zum guten Ton – nur das allein reicht leider nicht.

Gerade in Anbetracht der seit 2017 geltenden Corporate Social Responsibility-Berichtspflicht (CSR), die auch die Caterer betrifft, gilt: Unternehmen, die bereits heute der Berichtspflicht unterliegen, fordern für ihre Veranstaltungen und Maßnahmen den Nachweis einer nachhaltigen Wertschöpfung ihrer Lieferanten, dies gilt für die Agentur, das Cateringunternehmen genauso, wie für den Messebauer, den Ausstatter und weitere Gewerke.

MEHR NACHHALTIGKEIT IM CATERING UND FÜR VERANSTALTUNGEN

Ein Catering umweltfreundlich und nachhaltig zu planen und konsequent umzusetzen, birgt oft Herausforderungen und Widerstände.

Wie gestalte ich das Catering nachhaltig? Verzicht? Nein, ganz im Gegenteil!

Das Event und das Catering wird überlegter geplant und realisiert – dabei ergibt sich durchschnittlich ein Einsparungspotential von 12 – 15% gegenüber der bisherigen Planung.

Wir vermitteln Ihnen nachstehend einen kompakten und anschaulichen Überblick über unsere Handlungsfelder und die notwendigen Maßnahmen zur nachhaltigen und klimafreundlichen Optimierung eines Caterings.

Unsere Analyse und Coaching werden Ihnen helfen, auch mit einem geringen Zeitbudget keine wesentlichen Nachhaltigkeitskriterien bei Ihren künftigen Veranstaltungen außer Acht zu lassen und budgetschonend zu planen und durchzuführen.

FAKTEN| ZAHLEN*

*Angaben erhoben bei LECA- Leading Event Caterer, die Vereinigung der führenden Event-Catering-Unternehmen Deutschlands.

Das Buffet

50% der bestellten Services im Catering, also jede 2. Bestellung ist ein konventionelles Buffet.

Für diese Form des Caterings berechnet ein Caterer im Durchschnitt einen Preis von € 29,46 netto pro Gast (nur Speisen, kein Personal, Table-top, Logistik usw.).

Von den auf einem Buffet bereitgestellten Speisen – immerhin 1,3 kg pro Gast pro Veranstaltung – werden mindestens 18% nicht verzehrt, hinzu kommen weitere 10-12% als Reserve vorgehaltene Mengen an Speisen im Wirtschaftsbereich/ Küche, sodass ca. 25 – 30% aller Speisen laut gesetzlicher Bestimmungen entsorgt werden müssen.

Menu & Flying

25% der bestellten Services im Catering sind ein gesetztes Essen/ Menu.

15% Anteil an den Bestellungen haben Fingerfood bzw. Flying Buffets.

Für diese beiden Darreichungsformen werden durchschnittlich 690 – 800 Gramm bzw. 500 – 720 Gramm an Speisen kalkuliert.

Der durchschnittliche Preis bewegt sich – je nach Anlass der Bestellung (Lunch oder Galadinner, nur zum Empfang oder veranstaltungsbegleitend) – innerhalb einer enormen Bandbreite, die nicht repräsentativ ermittelt werden kann.

Trotz der personenbezogener Kalkulation und Auswahl eines Menus entstehen erhebliche Abfallvolumina: ca. 12 – 15% für beide Cateringvarianten können als gesichert angenommen werden.

Das Fazit

Bei einer Veranstaltung mit 100 Personen werden somit bis zu 39 kg Speisen bereitgestellt, nicht verzehrt und vernichtet und damit werden auch € 883,80 in den Speiserestebehälter geworfen.

* LECA – Leading Event Caterer, die Vereinigung der führenden Event-Catering-Unternehmen in Deutschland.

bttr.live_Gänse

Sind Sie bereit?

…den neuen Weg zu gehen, nachhaltiger zu werden, ökologisch verantwortlich zu handeln und bei besserer Qualität Ihre Ökonomie um bis zu 25% Kosten zu steigern?

WIE WIR SIE DABEI UNTERSTÜTZEN

Bestandsaufnahme & Analyse

Wir analysieren die aktuelle Situation anhand bisheriger Veranstaltungen und ggf. aktuell laufender Vorgänge und ermitteln den Status-quo des gegenwärtigen Handelns in Ihrem Unternehmen. Damit schaffen wir die Ausgangsposition zur Optimierung.

Produktentwicklung

Anhand der konkreten Bedarfe in Ihrem Unternehmen entwickeln wir, gerne auch mit Ihren Rahmenvertragspartnern, eine neue Angebotspalette für das Catering – natürlich unter Berücksichtigung aktueller Trends und ernährungsphysiologischer Notwendigkeiten.

Implementierung

Zur Implementierung der neuen Angebotspalette entwickeln wir einen Leitfaden für nachhaltige Bestellungen und den bewussten Umgang mit Cateringbedarfen. Damit Sie und Ihre Mitarbeiter zielsicher und versiert agieren.

Coaching & Sparring

Aufbau gezielter Expertise im Unternehmen und kontinuierliche Begleitung von relevanten Zielgruppen durch Coaching, Schulungen und moderierter Erfahrungsaustausch.

WIE WIR ARBEITEN

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, diese wirtschaftliche und ökologische Verschwendung zu stoppen und einen neuen Umgang mit Catering zu bewirken.
Mit dem richtigen Mind-Set sind die meisten ganz einfach umzusetzen…

SCHNELL & VERLÄSSLICH

Verinnerlichtes Wissen und jahrelange Erfahrung mit entsprechender Qualifikation sind Qualitätsmerkmale unserer Basis. Kein Overhead, direkte Ansprechpartner, weitreichendes und belastbares Netzwerk im Catering, Gastronomie, Hotellerie und eine Brauerei gehört auch dazu.

AGIL

„Je mehr Du nach einem Plan arbeitest, desto eher erhältst Du das, was Du geplant hast und nicht das, was du brauchst.“ Deswegen sind unsere Prozesse agil, was uns ermöglicht den Aufwand angemessen und möglichst flach zu halten.

EFFEKTIV & EFFIZIENT

Wir wenden bei Bedarf eine disruptive Vorgehensweise an, die den bisherigen Prozess – wenn sinnvoll – ohne negative Einbußen für Sie ablöst oder ihn gewinnbringend ergänzt. Dafür nutzen wir schnelle und schlanke Prozesse mit sich immer neu-findenden Teams von Experten, je nach benötigter Qualifikation und Erfahrung.

WELCHEN MEHRWERT DIE MAßNAHMEN HABEN

CO2-Neutralität, Abfallfreies Catering, Fair-Trade, Clean-Eating

CO2-Neutralität

Die tropischen Regenwälder im Amazonas und sonstwo auf der Welt werden wir mit unserer Initiative nicht retten können, ebenso möchten wir Verschwendung nicht mit CO2-Zertifikaten kompensieren. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und die Analyse der gesamten Veranstaltung lässt genügend Rückschlüsse zu, welche die umweltbelastenden Faktoren sind und wie diese minimiert und im besten Fall abgestellt werden können.

Abfallfreies Catering

Die eine oder andere Mülltonne wird sich nicht verhindern lassen, jedoch lässt sich die Zahl und die Abfallmenge durch unsere Maßnahmen nicht nur signifikant reduzieren, auch der Inhalt wird reiner. Einwegmaterialien sollen auf ein absolutes Minimum reduziert werden und auch hier wird geprüft, welches Material überhaupt noch zum Einsatz kommen muss und darf. Und den Cocktail werden Sie nie wieder mit einem Plastiktrinkhalm „schlürfen“.

Fair-Trade & Bioprodukte

Natürlich sind nicht alle Produkte regional zu produzieren und jederzeit verfügbar. Es muss nicht immer das Biosiegel (und welches der vielen?) sein, gute ökologische Landwirtschaft ist genauso wertvoll. Ob es im November Himbeeren aus Andalusien sein müssen, sei dahingestellt. Wichtig ist, dass alle Produkte nachhaltig sind und dazu gehört ein fairer Handel zwischen den Erzeugern und den Konsumenten.

Clean-Eating

Unseren Vorgängergenerationen wohlbekannt, ist dieser wichtige Ernährungsaspekt in den letzten vier Jahrzehnten zunehmend in Vergessenheit geraten und ist doch so einfach umzusetzen: der respektvolle Umgang mit Lebensmitteln. Allein schon das Wissen um Inhaltsstoffe und den Erhalt von Nährstoffen durch eine schonende Behandlung, wird dem menschlichen Organismus die gespeicherte Energie zur Verfügung gestellt.

bttr.live - DAS TEAM

Christian Lehnert

CHRISTIAN LEHNERT

INITIATOR & GRÜNDER

Schon seit Kindesbeinen vernarrt in Lebensmittel und gutes Essen lernte er Koch in der legendären Traube und ist seit fast 30 Jahren mit Leidenschaft dabei: in der Küche, im Catering für Gate Gourmet und crossair, bei und für führende Cateringunternehmen wie Käfer München und Berlin, Kofler & Kompanie, DO & CO, LPS. Bis heute. In der Küche allerdings nur privat. Seine zweite Leidenschaft gilt Zahlen und Funktionen und so ist die Analyse ein Steckenpferd, genauso wie reibungs- und geräuschlose Abläufe und Logistik bei Veranstaltungen.

christian@bttr.live

Kathrin Schrub

KATHRIN SCHRUB

PARTNERIN | CHANGE EXPERTIN

Mit großer Leidenschaft und entsprechender Professionalität begleitet sie seit Jahren Änderungsprozesse in Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die Menschen dabei für die Veränderungen zu gewinnen und auf dem Weg zu neuen Ausrichtungen, optimierten Verhaltensweisen und mehr Bewusstsein über die Erfordernisse der heutigen Zeit mitzunehmen, sind ihr persönliches Steckenpferd. Dafür bringt sie innovative Ansätze und fundierte Expertise im Change Management und Change Communication mit.

kathrin@bttr.live

Klaus Baumgartner

KLAUS BAUMGARTNER

PARTNER | SENIOR BERATER

Mit 30 Jahren Berufserfahrung in der Top Hotellerie und Gastronomie, geprägt von seinem Mentor Eckart Witzigmann, prägte er ebenso viele Betriebe wie zum Beispiel das vegetarische TIAN in Wien und München mit der nachhaltigen Umgangsweise mit Lebensmitteln. Die Kreislaufwirtschaft im Stiegl Gut Wildshut zeigte ihm auf, dass neue Wege notwendig werden. Als Vater dreier Kinder liegt ihm zukunftsorientiertes Denken und Arbeiten sehr am Herzen.

klaus@bttr.live

Sagen Sie "Hallo" zu mehr Nachhaltigkeit!

NEUIGKEITEN | AKTUELLES

bttr.live in der Presse und im Netz

Mehr!
konferenz + tagung, 03 2018, Sonderausgabe
29.11.2018
Interview mit Christian Lehnert zum Thema Nachhaltigkeit in der Sonderausgabe 03 2018 von konferenz + tagung.
Mehr!
Landgut STOBER triff bttr.live
10.12.2018
Michael Stober und Küchenchef Andreas Schmidt nach dem Besuch von bttr.live
Mehr!
event.hospitality Blach Report Sonderausgabe 2.18
14.12.2018
Sonderausgabe 02 2018 von event.hospitality Interview mit Christian Lehnert zu Nachhaltigkeit im Catering
without
https://bttr.live/wp-content/themes/hazel/
https://bttr.live/
#c1c1c1
style1
default
Loading posts...
/var/www/web1572/html/bttr/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
yes
yes
off
off
off